Reiki

Was bedeutet Reiki eigentlich, was erlebe ich mit Reiki und wie kann es mir helfen? Wo kann ich Reiki selbst anwenden lernen und die Reiki Grade zertifiziert bekommen?

Reiki


Was bedeutet Reiki?

Reiki bedeutet wortwörtlich „universelle Lebensenergie“ Das „ki“ ist dabei den Begriffen „Chi“ sowie „Qi“ oder „Prana“ sehr ähnlich und dem Begriff der allgemeinen, kosmischen Energie sehr nahe. Das „rei“ ist dabei der spirituelle Anteil. Somit sind wir in etwa bei dem Ausdruck „geistiges oder spirituelles Qi“ bzw. „spirituelle oder geistige Energie“.

Gibt es wissenschaftliche Belege für Reiki?

Nein, diese gibt es nicht. Man darf hier aber bedenken, dass medizinische Forschung und klinische Studien oftmals von der Pharmaindustrie angelegt, bezahlt und publiziert werden. Somit kann man sagen, es ist keine Studie bekannt oder publiziert worden. Ein Interesse an einem Beweis der Wirksamkeit ist aber auch nicht gegeben von Menschen, denen die Finanzen sehr wichtig sind. Das soll nichts unterstellen und auch kein Beweis sein, aber man sollte vielleicht einfach auch diesen Gedanken aussprechen dürfen.

Wer hat Reiki erfunden?

Niemand. Mikao Usuhi hat Reiki „wiederentdeckt“ wie er es nennt und 1921 die erste Klinik in Tokyo eröffnet. Er begründete es ursprünglich mit dem Namen Usui Reiki Ryōhō. Laut einer Inschrift auf der Grabstätte von Mikao Usui wurde ihm nach einer 21-tägigen Fastenkur auf dem Berg Kurama, einem Berg nördlich von Kyoto, durch eine Vision das Wissen um Reiki zuteil. Dies begründet auch den Abstand von mindestens 21 Tagen zwischen den einzelnen Reiki Graden.

Die Zahl 21 ist auch hier wieder zu finden, wie wir sie auch im Yoga schon lange kennen. Auch die Stoffwechselkur basiert auf mindestens 21 Tagen Veränderung. Die 21 Tage stehen für einen wichtigen Zyklus der Veränderung, die in uns übernommen wird und Automatismus werden kann. Es verändert sich vieles nachhaltig in 21 Tagen.

Gibt es Regeln für das Reiki?

Die sogenannten „Reiki Lebensregeln“ sind wie folgt von Mikao Usui festgelegt:

Die geheime Kunst, das Glück einzuladen. Die wunderbare Medizin für alle Krankheiten. Wenigstens heute ärgere Dich nicht, sorge Dich nicht, sei dankbar, arbeite eifrig, sei freundlich zu allen. Jeden Morgen und Abend falte die Hände, bete von Herzen und rufe ihn (Buddha) laut an. Zur Verbesserung von Geist und Körper.

Usui Reiki Ryōhō

Der Gründer Usui Mikao

Wer kann Reiki lernen?

Es steht jedem Menschen offen, Reiki zu erfahren, es anzuwenden oder zu praktizieren. Jeder Mensch kann Reiki erleben und kann sich bei einem Lehrer / Meister ausbilden lassen. Hierbei sind bekannt drei (vier Grade). Es gibt aber auch Großmeistergrade oder andere Linien als das Reiki nach Mikao Usui. Es ist halt so, dass Dinge sich entwickeln und wachsen. Energie bleibt, aber wir verändern die Art und Weise, sie zu erleben und mit ihr zu arbeiten. Jeder hat seine Philosophie und Weltanschauung.

Wie wendet man Reiki an?

Eine Reiki Behandlung ist eine sehr intensive Angelegenheit für viele Menschen. Man ist in der Regel angezogen und hat keinen / kaum Kontakt zueinander, wenn man es nicht möchte. Die Chakren werden meist ausbalanciert und man gleich die Energien im Körper wohlwollend aus. Es ist aber auch möglich, Reiki und Massage zu kombinieren oder Reiki und Quantenheilung bzw. Reiki und Hypnose – und vieles mehr.

Die klassischen Einweihungen im Reiki sind:

  • Erster Grad: Öffnung des Reiki-Kanals und „Erschaffung“ des Heilers in Dir
  • Zweiter Grad: Einführung dreier Reiki-Symbole sowie Fernheilung
  • Dritter Grad (Meistergrad): Einweihung auf das „Meistersymbol“
  • Vierter Grad (Lehrergrad): Befähigung, andere Menschen einzuweihen.

Termin vereinbaren / Ausbildung beginnen

Du kannst bei uns sehr günstig Reiki erlernen in allen Graden, die Du möchtest. Einfach Kontakt aufnehmen oder in unsere Termine schauen.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

One thought on “Reiki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.