Aroma Massage

Eine Aroma Massage verstärkt das, was wir empfinden möchten und bringt uns sanft in eine wohlige Entspannung. Diese sanfte Art der Massage mit aromatischen Ölen ist ein wirklicher Genuss.

Aroma Massage


Aroma Massage

Die Aroma Massage ist – basierend auf der Aromatherapie Wellness mit einem Schuss Pflanzenheilkunde (Phytotherapie). Die Aromatherapie Massage nutzt ätherische Öle, damit Krankheiten gelindert werden, Gefühle ausgelöst oder verstärkt werden und wir mehr Ruhe, Entspannung, Aktivität oder Wohlbefinden in uns spüren. Das Wort Therapie ist hier allerdings nicht angebracht – aber die Bezeichnung üblich. Uns soll es um das Wohlgefühl gehen und darum, das Leben wieder zu genießen. In Der Sauna erleben wir auch durch Düfte im Aufguss eine Bereicherung.

Massage mit kostbaren Ölen und Blattgold

Bereits in den alten Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten hat man mit Ölen, Düften, Blattgold und anderen wertvollen Dingen gearbeitet, damit Menschen genussvoll gesunden und sich wohlfühlen.

Wie kam es zur Aromatherapie?

Durch einen Unfall im Juli 1910 hat René-Maurice Gattefossé, ein französischen Chemiker, die Aromatherapie begründet. Als er seine Verbrennungen nach einer Explosion mit Lavendelöl behandelte, gelang ihm eine rasche Besserung. Dadurch forschte er weiter und entwickelte viel Wissen. Es begann also alles sehr früh mit Lavendel, aber ebenso mit Bergamotte und anderen Substanzen, die man heute noch gerne nutzt und die angenehm riechen.

Wie massieren wir mit diesen Substanzen?

Wir verwenden kostbare Öle – auch Arganöl und viele mehr – und mischen nach Wunsch Ätherische Öle und Kräuter hinzu. So bekommt jeder genau den Duft, der ihm gut bekommt und der für das steht, was gerade wichtig ist. Einige Düfte und Aromen sind klassisch und bedeuten bestimmte Dinge. So kann man mit Ylang Ylang eine erotisierende Wirkung erleben, Grapefruit steht für Urlaubsgefühle – das bekannteste Öl aber ist das sehr beliebte Lemongrass. Jeder Mensch hat aber auch spezielle Vorlieben wie Anis, Rose oder andere Düfte.

Ein paar Beispiele für die Wirkung ätherischer Öle:

Ätherische Öle bei Angst

Bei Angstzuständen, die sich in Herzklopfen, Anspannung, Schlaflosigkeit und innerer Unruhe bemerkbar machen kann  ein Rosenbad entkrampfen. Das ist wie folgt leicht anzusetzen:

3 Tropfen Rosenöl, 2 Tropfen Muskatellersalbeiöl, 2 Tropfen Geraniumöl und 1 Tropfen Myrtenöl werden in ca. 3 EL (möglichst fettes) Johanniskrautöl gemischt und dann ins warme Badewasser gegeben.

Stärkung des Immunsystems

Das Immunsystem entlastet man leicht mit desinfizierenden ätherischen Ölen, die Bakterien, manchmal auch Viren und Pilze, abtöten können.

Dieses Spray wird oft empfohlen:

5 Tropfen Kiefernadel Öl sowie 3 Tropfen Zitronen Öl werden mit einem halben Liter Essig verdünnt in eine Sprühflasche gefüllt. (Vor dem Sprühen eine Zeit lang gründlich lüften).

Auch interessant sind die Ayurveda Massage und die Lomi Lomi Massage. Bei uns sind auch andere Massage Ausbildungen möglich.


Aachen,Alsdorf,Baesweiler,Eschweiler,Herzogenrath,Monschau,Roetgen,Simmerath,Stolberg Rhld.,Würselen

Aldenhoven,Düren,Heimbach,Hürtgenwald,Inden,Jülich,Kreuzau,Langerwehe,Linnich,Merzenich,Nideggen,Niederzier,Nörvenich,Titz,Vettweiß

Erkelenz,Geilenkirchen,Heinsberg,Hückelhoven,Übach-Palenberg,Wassenberg,Wegberg,Gangelt,Selfkant,Waldfeucht,Mänchengladbach,Niederrheim,Viersen,Düsseldorf

One thought on “Aroma Massage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.